EUR/NZD handeln und EUR/NZD kaufen und verkaufen
⭐⭐⭐⭐⭐ EUR/NZD Devisen kaufen und verkaufen • KOSTENLOSES Demo-Konto • Handels-Plattform mit TOP-BEWERTUNGEN • Mit Devisen Trading App fürs Handy

Für Trader, die vor allem mit EUR/NZD handeln, waren CFDs schon immer bevorzugte Handelsmöglichkeiten. Bei dieser Anlageform stehen Sie nicht vor der Herausforderung, den kompletten Geldbetrag für den EUR/NZD-Preis auf den Tisch legen zu müssen, falls Sie EUR/NZD kaufen und verkaufen wollen. An der aktuellen EUR/NZD-Preisentwicklung können Sie dennoch in vollem Umfang partizipieren. Im Unterschied zum normalen Kauf von EUR/NZD ist der Kapitalbedarf mit CFDs erheblich kleiner. Es muss Ihrerseits indes eine Sicherheitsleistung gegeben werden, die man als Margin bezeichnet, wobei diese jedoch lediglich einen Bruchteil vom tatsächlichen EUR/NZD-Preis beträgt.

EUR/NZD Devisen handeln

Beim EUR/NZD kaufen und verkaufen mit CFDs erzielt man eine enorme Hebelwirkung. Darin besteht der positive Aspekt dieser Teilnahme am Börsenhandel. Sofern Sie sich für EUR/NZD-CFDs entscheiden, haben Sie als Trader dessen ungeachtet die Option, den Handel mit EUR/NZD sowohl in die eine als auch in die andere Richtung zu betreiben. Profitieren Sie von einem fallenden oder steigenden EUR/NZD-Kurs, indem Sie entweder die gegenwärtige Markttendenz vom EUR/NZD-Preis exakt einschätzen können oder {hinsichtlich der Prognosen vom} EUR/NZD-Kurs einfach auf Ihr Gefühl vertrauen.

EUR/NZD Kurs-Chart

Darüber hinaus umfasst der EUR/NZD-Handel mit CFDs oftmals keine Provision. Einen geringen gewinnen die Broker aus der Differenz zwischen dem Einkaufs- und Verkaufspreis, dem so genannte Spread, während Sie persönlich vom immer wieder wechselnden EUR/NZD-Kurs profitieren. Unter EUR/NZD handeln ist grundsätzlich eine Investitionsform zu verstehen, die auf einem Vertrag zwischen Ihnen als Trader und dem Broker basiert. Beide Parteien tauschen letztendlich die Differenz zwischen Einstiegspreis und Ausstiegspreis gegenseitig aus. Ehe Sie sich auf das EUR/NZD kaufen und verkaufen einlassen, sollten Sie indes die individuellen Risiken dieser speziellen Form der Geldanlage kennenlernen.

Es gibt zum Beispiel Broker, welche für diesen Zweck ein Demo-Konto zum Nulltarif anbieten. Dadurch können Sie mit Spielgeld den Handel mit EUR/NZD so lange üben, bis Sie hinlänglich Erfahrung gewonnen haben, um mit echtem Geld EUR/NZD kaufen und verkaufen zu können.

Unser Tipp: Um den Kauf und Verkauf von CFDs unter realen Voraussetzungen testen zu können, bietet Ihnen der Broker Plus500 ein unentgeltliches Demo-Konto. Dort können Sie mit Spielgeld den Handel von CFDs unbegrenzt testen, bis Sie genug Erfahrung erlangt haben, um mit echtem Geld kaufen und verkaufen zu können.

Risikohinweis: CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Bis zu 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lesen Sie dazu auch unseren Risikohinweis.