AUD/NZD handeln und AUD/NZD kaufen und verkaufen
⭐⭐⭐⭐⭐ AUD/NZD Devisen kaufen und verkaufen • KOSTENLOSES Demo-Konto • Handels-Plattform mit TOP-BEWERTUNGEN • Mit Devisen Trading App fürs Handy

Einer der begehrtesten und leichtesten Wege sind CFDs, sofern man mit AUD/NZD handeln will. Das Geniale daran ist, dass Sie beim AUD/NZD kaufen und verkaufen nicht den gesamten Betrag für den AUD/NZD-Preis zur Verfügung haben müssen. An der aktuellen AUD/NZD-Preisentwicklung können Sie trotzdem in vollem Umfang teilhaben. Die Höhe des benötigten Kapitals ist nämlich im Gegensatz zum direkten Kauf von AUD/NZD bedeutend geringer. Sie benötigen lediglich eine Sicherheit, die sogenannte Margin, welche hingegen nur einen Bruchteil vom realen AUD/NZD-Preis beträgt.

AUD/NZD Devisen handeln

Dadurch wird beim AUD/NZD kaufen und verkaufen mit CFDs eine ausgezeichnete Hebelwirkung erzielt. Was noch dazu kommt: Der Handel mit AUD/NZD funktioniert mit den AUD/NZD-CFDs in beide Richtungen. Ziehen Sie Nutzen von einem fallenden oder steigenden AUD/NZD-Kurs, indem Sie entweder die momentane Tendenz vom AUD/NZD-Preis gut beurteilen können oder {in Hinsicht auf die Prognosen vom} AUD/NZD-Kurs einfach Ihrem Bauchgefühl vertrauen.

AUD/NZD Kurs-Chart

Ein zusätzlicher Vorteil liegt darin, dass beim AUD/NZD-Handel mit CFDs häufig keine Provision fällig wird. Ihren Gewinn erzielen die Broker aus der Spanne zwischen dem Einkaufs- und Verkaufspreis, dem so genannte Spread, während Sie persönlich vom kontinuierlich wechselnden AUD/NZD-Kurs profitieren. Unter AUD/NZD handeln ist im Grunde genommen eine Investitionsform zu verstehen, die auf einem Vertrag zwischen Ihnen als Trader und dem Broker basiert. Ist das Geschäft unter Dach und Fach, wird zwischen den beiden Parteien des Vertrags der Unterschied zwischen Ausstiegspreis und Einstiegspreis ausgetauscht. Eine solche Investitionsform bietet zwar allerlei Chancen, jedoch natürlich auch einige individuelle Gefahren und Risiken. Über diese sollten Sie auf alle Fälle Bescheid wissen, ehe Sie das AUD/NZD kaufen und verkaufen grundsätzlich in Erwägung ziehen.

Es gibt beispielsweise Broker, die für diesen Zweck ein Demo-Konto zum Nulltarif zur Verfügung stellen. Hiermit haben Sie die Gelegenheit, praktisch ohne Risiko den Handel mit AUD/NZD zu trainieren, da Sie hierfür zunächst lediglich Spielgeld verwenden. Bei ausreichender Erfahrung sind Sie dann gerüstet, in Wirklichkeit AUD/NZD kaufen und verkaufen zu können, und zwar mit echtem Geld.

Unser Hinweis: Um den Handel mit CFDs unter realen Bedingungen testen zu können, bietet Ihnen der Broker Plus500 ein kostenlosen Demo-Konto. Damit können Sie mit Spielgeld das kaufen und verkaufen von CFDs ohne zeitliche Begrenzung durchspielen, bis Sie ausreichend Kenntnis erlangt haben, um mit echtem Geld handeln zu können.

Risikohinweis: CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Bis zu 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lesen Sie dazu auch unseren Risikohinweis.